Freitag, 4. Juli 2014

Declaration of Independence


1. Resolved, That whosoever directly or indirectly abetted, or in any way, form, or manner, countenanced the uncharted and dangerous invasion of our rights, as claimed by Great Britain, is an enemy to this County, to America, and to the inherent and inalienable rights of man.
     2. Resolved, That we the citizens of Mecklenburg County, do hereby dissolve the political bands which have connected us to the Mother Country, and hereby absolve ourselves from all allegiance to the British Crown, and abjure all political connection, contract, or association, with that Nation, who have wantonly trampled on our rights and liberties and inhumanly shed the innocent blood of American patriots at Lexington.
     3. Resolved, That we do hereby declare ourselves a free and independent people, are, and of right ought to be, a sovereign and self-governing Association, under the control of no power other than that of our God and the General Government of the Congress; to the maintenance of which independence, we solemnly pledge to each other, our mutual cooperation, our lives, our fortunes, and our most sacred honor.
     4. Resolved, That as we now acknowledge the existence and control of no law or legal officer, civil or military, within this County, we do hereby ordain and adopt, as a rule of life, all, each and every of our former laws - where, nevertheless, the Crown of Great Britain never can be considered as holding rights, privileges, immunities, or authority therein.
     5. Resolved, That it is also further decreed, that all, each and every military officer in this County, is hereby reinstated to his former command and authority, he acting conformably to these regulations, and that every member present of this delegation shall henceforth be a civil officer, viz. a Justice of the Peace, in the character of a 'Committee-man,' to issue process, hear and determine all matters of controversy, according to said adopted laws, and to preserve peace, and union, and harmony, in said County, and to use every exertion to spread the love of country and fire of freedom throughout America, until a more general and organized government be established in this province.

Was Sie hier lesen, ist nicht die berühmte Declaration of Independence, die angeblich am 4. Juli 1776 unterzeichnet wurde. Angeblich? Ich merke schon, Sie haben eben beim Lesen gestutzt. Wahrscheinlich haben Sie heute vor vier Jahren den Post ➱Independence Day hier noch nicht gelesen. Was da oben steht, ist eine Unabhängigkeitserklärung, die ein Jahr vor der amerikanischen Unabhänigskeitserklärung geschrieben wurde. Ist sie echt? Either these resolutions are a plagiarism from Mr. Jefferson's Declaration of Independence, or Mr. Jefferson's Declaration of Independence is a plagiarism from those resolutions, sagte der ehemalige Präsident John Adams.

Natürlich fällt in dem Text oben auf, dass sich da nicht dreizehn Staaten von dem englischen Mutterland lossagen, sondern nur die Bürger von Mecklenburg County. Die Grafschaft in North Carolina heißt nicht etwa so, weil da besonders viele Mecklenburger leben; nein, man hat sich den Namen zu Ehren der Gattin von ➱George III gegeben, die aus dem Haus Mecklenburg-Strelitz stammte. Deshalb heißt die Hauptstadt von Mecklenburg County auch Charlotte. Allerdings hat sie keine Strelitzien im Wappen, also diese Blumen, denen Sir Joseph Banks den Namen Strelitzia reginae gab.

Außer der Königin Charlotte gibt es noch eine andere Strelitzienkönigin. Die heißt  Romy Wibelitz und residiert in Neustrelitz, aber das ist eine andere Geschichte. Was die Bürger von Mecklenburg County in der Nacht zum 20. Mai 1775 (nachdem sie die Nachricht von dem Gefecht von Lexington gehört hatten) beschlossen haben, ist unter Historikern ein klein wenig umstritten. Es existieren keine Originaldokumente der Mecklenburg Declaration of Independence (und das da ganz oben ist auch wohl nicht ganz echt).

Der 20. Mai ist in North Carolina Meck Dec Day, spricht sich so aus, wie wir Mäck Pomm aussprechen. Beides ist falsch, das muss an dieser Stelle einmal gesagt werden, die korrekte Aussprache des Landes ist Meeklenburch. Mit langem e. Damit man in North Carolina den Meck Dec Day nicht vergisst, steht das Datum auch auf der Flagge des Staates. Zusammen mit dem 12. April 1776. Das ist das Datum, an dem der Provincial Congress von North Carolina seine Delegierten für den Second Continental Congress ermächtigte, für die Unabhängigkeit zu stimmen. Die Flagge hatte auch mal ein anderes ➱Datum, nämlich den 20. Mai 1861. Das war der Tag, an dem sich North Carolina von der Union lossagte, aber das hat man 1865 schnell geändert.

Der ehemalige Präsident John Adams hatte die Geschichte mit der Mecklenburg Declaration 1819 in der Zeitung gelesen und schickte das Ganze an Thomas Jefferson. Der antwortete ➱prompt: But what has attracted my peculiar notice, is the paper from Mecklenburg county, of North Carolina, published in the Essex Register, which you were so kind as to enclose in your last, of June the 22d. And you seem to think it genuine. I believe it spurious. I deem it to be a very unjustifiable quiz, like that of the volcano, so minutely related to us as having broken out in North Carolina, some half a dozen years ago, in that part of the country, and perhaps in that very county of Mecklenburg, for I do not remember its precise locality. Es ist eine schwierige Sache mit der Erinnerung. Für Jefferson blieb die Geschichte spurious, aber wir sollten nicht vergessen, dass sich weder Jefferson noch Adams genau daran erinnern konnten, wann denn die amerikanische Declaration of Indepence wirklich endgültig unterzeichnet wurde. Das erste ➱Buch, das Zweifel an dem Datum auf der Flagge von North Carolina äußerte, erschien 1907. Der Autor hieß William Henry Hoyt, und sein Werk hatte den ausufernden Titel: The Mecklenburg declaration of independence : a study of evidence showing that the alleged early declaration of independence by Mecklenburg County, North Carolina, on May 20th, 1775, is spurious.

In der ➱Hymne von North Carolina kommt die Meck Dec nicht vor, die ganze schöne ➱Geschichte wird wohl immer ein Rätsel bleiben. Aber, wie der Italiener sagt: Se non è vero, è ben trovato.

Kommentare:

  1. Lieber Jay,

    ein schöner Artikel, wie stets.

    And now for something completely different: Ich habe mich gestern einmal wieder etwas mit Bourdieu beschäftigt und mußte dabei an Sie denken, den Großmeister der sorgfältig strukturierten Abschweifung. "Doxa" sollte eines Ihrer nächsten Themen sein - womit sonst kann man so schwungvoll von den feinen Unterschieden der Soziologie zum Taucherring, von Elen vie Paris nach Le Locle reisen?
    Herzliche Grüße,
    dE

    AntwortenLöschen
  2. Bourdieus Schriften sind bei mir stets in Griffweite. Uhren der Firma Doxa besitze ich auch. Darf ich darauf hinweisen, dass es am 10. März 2010 hier schon einen Post zu Doxa gab?

    AntwortenLöschen