Donnerstag, 28. Dezember 2017

Rudi Schuricke


Das wird heute kurz, ein kleiner Post für Rudi Schuricke, der am 28. Dezember 1973 im Alter von nur sechzig Jahren starb. Den kennen Sie, ich sage nur Capri-Fischer. Hat er 1943 gesungen, war hinterher verboten, als die Amerikaner auf Capri gelandet waren. Kam aber nach dem Krieg wieder ins Radio und auf die Platte. Das Lied wurde in den vierziger Jahren auch von einer Magda Hain gesungen. Oder gepiepst, ganz furchtbar. Kurz vor seinem Tod hatte er noch einen Erfolg mit So eine Liebe gibt es einmal nur, aber das kam nicht an die Capri-Fischer heran.

Viele haben das Lied gesungen, Vico TorrianiMax Raabe und Thomas Quasthoff. Und viele andere. Doch das, was seit der Kindheit in unseren Köpfen ist, ist natürlich die Version von Rudi Schuricke. Klicken Sie hier die originale Version von 1943 an. Es gab in diesem Blog vor Jahren schon einen Post Capri-Fischer, und zur Insel Capri gibt es noch den interessanten Post August Kopisch. Wenn Sie wissen wollen, was die Kölner Heinzelmännchen mit Capri zu tun haben, dann müssen Sie den anklicken.

Keine Kommentare:

Kommentar posten