Donnerstag, 3. März 2011

Rational Anthem


Heute vor 80 Jahren hat der amerikanische Kongress beschlossen, dass The Star-Spangled Banner die Nationalhymne der USA sein soll. Ist schwer zu singen. Hillary Clinton kann es auf jeden Fall nicht. Die Amerikaner treiben einen großen Aufwand mit ihrer Hymne, so schreibt der US Code vor: During a rendition of the national anthem - (1) when the flag is displayed - (A) all present except those in uniform should stand at attention facing the flag with the right hand over the heart; (B) men not in uniform should remove their headdress with their right hand and hold the headdress at the left shoulder, the hand being over the heart; and (C) individuals in uniform should give the military salute at the first note of the anthem and maintain that position until the last note; and (2) when the flag is not displayed, all present should face toward the music and act in the same manner they would if the flag were displayed.

Amerikanische Soldaten werden bestraft, wenn bei der Flaggenparade durch ungeschicktes Handhaben ein Teil der Flagge die Erde berührt. Bei der Bundeswehr polierten sich die Wachsoldaten früher mit dem schwarzen Teil der Flagge die Stiefel. Die Frage, ob man die amerikanische Flagge verbrennen darf (das war während des Vietnamkriegs eine zeitlang Mode), beschäftigt seit Jahrzehnten Juristen und Politiker. Bevor man The Star-Spangled Banner als Nationalhymne hatte, haben die Amerikaner andere Lieder gesungen. Meistens Samuel Francis Smiths My Country 'tis of Thee zur Melodie von God Save the King. Von diesem Lied gibt es eine Variante, die der Schriftsteller Ambrose Bierce (den man auch Bitter Bierce nannte) geschrieben hat. Sie heißt A Rational (statt National) Anthem, ist etwas weniger bekannt, aber eigentlich immer noch aktuell:

My country 'tis of thee,
Sweet land of felony,
Of thee I sing--
Land where my fathers fried
Young witches and applied
Whips to the Quaker's hide
And made him spring.

My knavish country, thee,
Land where the thief is free,
Thy laws I love;
I love thy thieving bills
That tap the people's tills;
I love thy mob whose will's
All laws above.

Let Federal employees
And rings rob all they please
The whole year long.
Let office-holders make
Their piles and judges rake
Our coin. For Jesus' sake,
Let's all go wrong!

Ambrose Bierce ist nicht der einzige, der den Text umgedichtet hat. Auch der berühmte W.E.B. DuBois hat eine neue Version geschrieben:

My country tis of thee,
Late land of slavery,
Of thee I sing.
Land where my father’s pride
Slept where my mother died,
From every mountain side
Let freedom ring!


My native country thee
Land of the slave set free,
Thy fame I love.
I love thy rocks and rills
And o’er thy hate which chills,
My heart with purpose thrills,
To rise above.


Let laments swell the breeze
And wring from all the trees
Sweet freedom’s song.
Let laggard tongues awake,
Let all who hear partake,
Let Southern silence quake,
The sound prolong.


Our fathers’ God to thee
Author of Liberty,
To thee we sing
Soon may our land be bright,
With Freedom’s happy light
Protect us by Thy might,
Great God our King.

Es wäre sicher interessant, einmal alle Varianten der amerikanischen Nationalhymnen zu sammeln. Aber für heute soll das genug sein. Und falls Sie noch nie Jimi Hendrix' Version von The Star-Spangled Banner gehört haben sollten, hören Sie doch mal ➱hier hinein. Ist auch irgendwie schön.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen